29. März 2018

Forschung legt vor: Smartes Licht für Fuß- und Radweg

Hochschule Anhalt Smart Lighting

Bild: HS Anhalt.

Seit acht Jahren forschen Prof. Ingo Chmielewski und Prof. Eduard Siemens von der Hochschule Anhalt bereits an einem intelligenten Lichtsystem. Nun hat es ihr patentiertes Verfahren aus dem Labor zur Anwendung auf der Straße geschafft, und zwar am Fuß- und Radweg zwischen dem Stadtrand von Bernburg und dem Bahnübergang in Bernburg Strenzfeld. Für eine Beleuchtung setzen sich Mitarbeiter*innen seit langem ein. Wichtig war den Entwicklern ein System, das wenig Energie verbraucht.

So sind die Laternen in der Lage, Bewegungen zu registrieren, sich untereinander auszutauschen und zum Beispiel nur dann ihre volle Leistung auszuschöpfen, wenn Personen auf der Strecke sind. Das dürfte vor allem Kommunen freuen. Erste Gespräche mit weiteren Einsätzen des „SmartLighting-Systems“ laufen, auf dessen Basis auch ein Unternehmen gegründet werden soll. Mehr dazu auf den Presse-Seiten der Hochschule Anhalt.